News

IMG 20170511 WA0001

Ronny Wirth, unser SERIEN – Sieger

Das Sportjahr 2017 neigt sich dem Ende entgegen und es ist deshalb an der Zeit, eine Bilanz für Ronny Wirths diesjährige MX Saison zu ziehen. Um es auf einen kurzen Nenner zu bringen hier  ganz einfach die zahlenmäßigen Fakten. Ronny ist bei 33 Rennen am Start gewesen und hat 18 davon gewonnen. Zudem heimste er diverse zweite und dritte Plätze ein.  Ronny startete Samstags regelmäßig bei der MX 2 Jugend und am Sonntag dann auch noch in der MX 2 Klasse bei den Erwachsenen. Da waren natürlich die Samstagsrennen für ihn oftmals schon ein gutes Training für die Sonntagsveranstaltungen. Mit seiner Schnelligkeit auf der 250er Viertakt KTM versetzte er bereits im Frühjahr die Konkurrenz in Erstaunen.  Wegen einer berufsbedingten Verletzung an der Hand musste er dann allerdings im Sommer etwas zurückstecken, ehe er zum Saisonausklang wieder in die Erfolgsspur zurückfand, mit tollen Erfolgen in Apolda und Höchstädt.  Beim vorletzten Rennen in Apolda gewann Ronny am Samstag die MX 2 Jugend Meisterschaft und am Sonntag die MX 2 Serie der Erwachsenen,  sehr knapp mit 2 Punkten Vorsprung. Dieser Erfolg in der Erwachsenenklasse ist um so bemerkenswerter, als er sich regelmäßig gegen 30 – 40 Konkurrenten behaupten musste, darunter auch DM und Pokalfahrer. Und bei  seinem letzten  diesjährigen Rennen in Höchstädt beendete er die Saison schließlich mit zwei Laufsiegen, was ihm seinen insgesamt vierten Titel 2017 einbrachte.

Meisterschaften:

1. Platz Thüringermeisterschaft MX 2 bei den Erwachsenen

1. Platz Thüringermeisterschaft MX 2 Jugend

1. Platz Nordbayernserie MX 2 Jugend

1.Platz ADAC MX Nordbayern Cup MX 2 Jugend

4. Platz Nordbayernserie MX 2 bei den Erwachsenen, mit einigen Rennen weniger wegen Terminüberschneidungen

Vor dieser stolzen Erfolgsbilanz ziehen wir vom MSV den Hut und sagen: „Herzlichen Glückwunsch Ronny, zu dieser tollen Leistung!“