Chronik-ab 2010

2010

Zu Jahresbeginn folgten die Vereinsverantwortlichen zunächst einer Einladung der Gemeinde Uehlfeld, zum alljährlichen Neujahrsempfang, diesmal mit dem Ehrengast Michael Glos (ehemals Bundeswirtschaftsminister). Wenige Wochen später, am 12.2.2010, war der Verein erneut bei der Gemeinde präsent, diesmal bei einer turnusmäßigen Ratssitzung, wo wir unser Modell eines in Planung befindlichen Trainingsgeländes vorstellen durften. Bei der Jahreshauptversammlung am 19.2.2010, war neben den Neuwahlen der Vorstandschaft, das Genehmigungsverfahren für das Trainingsgelände das Hauptthema des Abends. Die Vorstandschaft wurde einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Im Verlauf des Frühjahres gab es dann noch weitere interne Vorstandssitzungen zur Streckenplanung und eine Konzeptvorstellung bei der Jagdgenossenschaft Uehlfeld, im Rahmen von deren Jahreshauptversammlung. Nachdem von den örtlichen Jägern und Waldbauern sowie anschließend auch durch die Jadgbehörde grünes Licht für unser Vorhaben erteilt wurde, konnten unsere Planunterlagen beim Landratsamt eingereicht werden. Für die Allgemeinheit konnten wir im Ferienprogramm erneut ein Fahrradturnier auf dem Areal des Bauhofes, direkt hinter dem Rathaus ausrichten. 30 Kinder und Jugendliche haben daran teilgenommen und konnten mit Pokalen und Präsenten ausgezeichnet werden. Offizielle Termine für die Vereinsverantwortlichen waren in diesem Jahr weiterhin der 60. Geburtstag von Herrn Bürgermeister Helmut Praus und der Uehlfelder Kirchweih Dämmerschoppen. Zum Jahresende hin ereigneten sich dann kurzfristig sehr viele erfreuliche Vereins-Höhepunkte . Für unser Planungsvorhaben einer Trainingsstrecke, erhielten wir vom Landratsamt Neustadt/Aisch nach längeren Verhandlungen die Genehmigung erteilt. Das angestrebte Grundstück konnte durch den Verein angekauft werden. In 2 außerordentlichen Mitgliederversammlungen am 9.9. und am 8.10.2010, wurde darüber informiert und abgestimmt. Am Samstag, 23.10.2010, war es dann soweit. SPATENSTICH. Sportkamerad Uwe Beßler konnte an dem Tag die ersten Erdarbeiten am künftigen Trainingsgelände des MSV Rangau Uehlfeld vornehmen. Die zum Jahresabschluss obligatorische Weihnachtsfeier in der Brauerei Prechtel war sehr gemütlich und von den positiven Jahresereignissen geprägt von guter Stimmung. Hierbei wurden auch unsere erfolgreichen Sportler geehrt.

2011

Auch das Vereinsjahr 2011 startete für die Vereinsverantwortlichen mit einem Besuch des Neujahrsempfanges unserer Gemeinde Uehlfeld. Danach ging es aber direkt über in den weiteren Ausbau unseres Trainingsgeländes. Wegen des ungewöhnlich langen  und strengen Winters  konnten die notwendigen Erbauarbeiten erst zum Ende März abgeschlossen werden. Um die Zeit bis dahin sinnvoll zu nutzen, wurde  schon Mitte März ein Arbeitseinsatz zum Umzug des alten Containers von der Bauschuttdeponie  zum Neubaugelände durchgeführt. Auch wurde dabei das alte Areal geräumt. Anfang April erfolgte dann bereits der zweite größere Arbeitseinsatz für unsere Vereinsmitglieder. Es war dies die große Bepflanzungsaktion unseres Trainingsgeländes mit 1200 Sträuchernam  Außenberwall und das Anlagen einer Streuobstwiese mit 60 Obstbäumen. Ein weiterer Arbeitseinsatz mit dem “Schwertransport” unseres Tankzonen-Bushäuschens von Dettendorf nach Uehlfeld und verschiedene Gießaktionen für unsere jungen Sträucher rundeten das Frühjahres-Arbeitsprogramm ab. Am 21.5.2011 war es dann soweit. Erstmals konnte unser neues Gelände zum Trainingsbetrieb freigegeben werden. Der Andrang war an diesem Tag enorm. Alle waren von dem bis dahin erzielten Arbeitsergebnis sehr angetan. Am Samstag, 16.7.2011 beteiligte sich  viele unserer Vereinsmitglieder an der Radltour unseres Sponsors, der RaiBa Uehlfeld-Dachsbach. Der MSV Rangau zählte bei dieser schönen Ausfahrt zu dem wohl am meistvertretenen Verein. Die RaiBa dankte dieses Engagement mit einem schönen Beitrag für unsere Vereinskasse. Im Rahmen des Ferienprogrammes der Gemeinde Uehlfeld wurde von uns auch wieder am 30.7. ein Fahrradgeschicklichkeitsturnier ausgerichtet. Die erfolgreichen Teilnehmer erhielten Urkunden und Pokale. Um die Infrastruktur auf unserem Areal zu verbessern gab es im Herbst dann nochmals zwei Arbeitseinsätze zum Pflastern und zur Abrundung begann Uwe Ende November mit den Verbesserungsmaßnahmen an der Strecke, durch erneut umfangreiche Erdbewegungen. Das Vereinsjahr endete mit einer schönen Weihnachtsfeier in der Brauerei Prechtel, wo es neben einer Tombola auch eine Sportlerehrung unserer aktiven Vereinsfahrer gab. Neben all diesen tollen Erfolgen gab es  im Oktober noch zu vermelden, dass unsere neue Internetseite in relativ  kurzer Zeit von 10.000 Besuchern aufgesucht wurde.

2012

Wie bereits auch schon in den Vorjahren, begann das ereignisreiche Vereinsjahr für die Verantwortlichen mit einem Besuch des Neujahrsempfanges bei der Gemeinde Uehlfeld. Die jährliche Einladung zu dieser Veranstaltung verdeutlicht den Stellenwert und das Ansehen, welches der Verein innerhalb der Gemeinde zwischenzeitlich genießt. Bei der  Jahreshauptversammlung im Februar wurde die Vorstandschaft im Amt bestätigt. Vereinskamerad Uwe Bessler konnte dabei für seine herausragenden Verdienste um den Streckenbau mit einem tollen Bildgeschenk ausgezeichnet werde. Auch im Winterhalbjahr waren unsere Mitglieder nicht untätig. Unter der Anleitung von Günter Gugel haben sich einige versierte Schrauber gefunden und die neu angeschaffte Caterpillar Raupe einsatzfähig gemacht.  Streckenchef Uwe hat unterdessen die Umgestaltung von Cross-Strecke und Enduropfad vorangetrieben, so dass mit Streckenöffnung am 17. März bereits tolle Voraussetzungen für alle Aktiven gegeben waren. Durch die Veränderungen konnte der MX-Kurs deutlich flüssiger und schneller gestaltet werden und der Enduropfad gewann durch neue Hindernisse deutlich an Attraktivität.  Vervollständigt wurden die Frühjahresarbeiten durch die Errichtung eines neuen Raupenunterstandes, da sich der bisherige Container für das neue Gerät als zu klein erwies. Abgeschlossen wurden die Streckenmaßnahmen 2012 mit einem Arbeitseinsatz im Juni. Es wurden in einigen Kurven aus Sicherheitsgründen  Fangzäune errichtet und an versch. Stellen noch Entwässerungsmaßnahmen vorgenommen. Dazu konnte im Eingangsbereich eine Werbetafel unserer zahlreichen Sponsoren angebracht werden.

Der Sportfahrbetrieb begann im April mit  drei Fahrertrainings unter Organisation und Anleitung von Peter Schnappauf  und Georg Weiß. Getrennt nach Anfängern, “Alten Hasen” und Crossern wurde an mehreren Samstagen eifrigst geübt. Vorher hatten die Teilnehmer bereits im Januar die Grundlagen der Fahrphysik bei Peter gepaukt. Anfang August war es dann endlich soweit. Bei einer kleinen Einweihungsveranstaltung mit Weißwurstfrühstück, Motorradausstellung, Streckenbegehung und Fahrvorführungen konnte das Motorsportgelände mehreren Mandatsträgern der Gemeinde Uehlfeld, u.a. Altbürgermeister Helmut Praus, sowie einigen Sponsoren, vorgestellt werden. Bereits 2 Tage vorher wurde die Tauglichkeit der TANKZONE für ein Grillfest ausgiebig getestet. Bis weit in die Nacht wurde nach dem Verzehr von saftigen Grillsteaks bei Lagerfeuerromantik gefeiert. “Schee woars !”  Das Ferienprogramm der Gemeinde Uehlfeld konnte erneut durch den MSV mit einem Fahrradturnier bereichert werden. 16 Kinder und Jugendliche wetteiferten um die Pokale für die Besten.

Was es sonst noch gab? Die Internetseite des MSV wurde mit einem You Tube Kanal erweitert. Auf diesem konnten schöne Streckenvideos, aufgezeichnnet mit Helmkamera von Joshi Werner, eingestellt werden.  Nach 2 Jahren Laufzeit und mehr als 24000 Zugriffen erhielt die Homepage  eine deutliche optische Auffrischung. Und nicht zuletzt wurde für die Fahrerhemden ein neues Design entworfen. Diese werden nun von unserem historischen Vereinslogo geziert. Der besinnliche Jahresausklang erfolgte wie immer mit der Weihnachtsfeier in der Brauerei Prechtel. Vorstand Artur Wirth konnte diesmal neben den erfolgreichen Sportlern auch sechs langjährige Mitglieder auszeichnen. Erwähnenswert sind hier vor allem die Gründungsmitglieder Konrad Knöchlein, Günther Todt, Walter Hainich und Erich Haberstumpf,  für 45jährige Vereinstreue.